Hygienebeauftragte als Alternative Fortbildung zur Hygienefachkraft?

21.10.2020 | Pflege und Gesundheit | Autor: Manuel Zabe

Hygienefachkraft (HFK) ist eine in Deutschland anerkannte Berufsbezeichnung, die nach einer abgeschlossenen ein- bis zweijährigen Weiterbildung erteilt wird. Hygienefachkräfte sind vor allem in Krankenhäusern von großer Bedeutung.

Aufgaben einer Hygienefachkraft

Die Aufgabe einer Hygienefachkraft ist es, die Hygiene und Infektionsprävention durch Maßnahmen der Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von Infektionen zu fördern. Die Hygienefachkraft unterstützt damit das Personal aller Abteilungen eines Krankenhauses.

Hygienebeauftragte als Alternative Fortbildung zur Hygienefachkraft?

Einsatz von Hygienefachkräften

Der Umfang der Beratungsleistung ist vom Risikoumfang der jeweiligen Einrichtung abhängig. Basis für die Bedarfsberechnung ist die folgende Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO): „Personelle und organisatorische Voraussetzungen zur Prävention nosokomialer Infektionen (2009)

Hygienebeauftragte übernehmen eine abgespecktes Aufgabenportfolio im Vergleich zur Hygienefachkraft. Die Ausbildung über 40 Stunden befähigt den Mitarbeiter die HFK zu unterstützen und im Berufsalltag ein geschultes Auge auf Hygienerelevante Themen zu werfen.

Viele Betriebe im Gesundheitswesen außerhalb der Krankenhausumgebung (Pflege-, Altenheime und Niedergelassen Ärzte) haben keinen direkten Zugriff auf eine Hygienefachkraft. Um die Einhaltung und Umsetzung von Hygienevorgaben in einer Einrichtung zu fördern kann die Fortbildung von Mitarbeitern zu Hygienebeauftragten eine gute Alternative zur Hygienefachkraft sein:

  • Die Mitarbeiter können deutlich schneller und kostengünstiger ausgebildet werden
  • Die Mitarbeiter übernehmen die Rolle des Hygienebeauftragten neben der Haupttätigkeit, sodass kein zusätzlicher Personalbedarf anfällt.
  • Mehrere Hygienebeauftragte-Augen sehen in einem großflächigen Betrieb mehr als eine einzelne Person.

Wenn Sie nach einer Fortbildung zur Hygienefachkraft gesucht haben und keine Zeit und Budget für eine Fortbildung von 1,5 bis 2 Jahren haben, dann bietet die Hygienebeauftragten Fortbildung die Möglichkeit, sich deutlich schneller und preisgünstiger in den Themen Hygiene, Desinfektion und Infektionsprävention weiterzubilden. Im Krankenhaus gibt es jedoch keine Alternative zur Hygienefachkraft und einem Krankenhaushygieniker.

Jetzt fortbilden

Buchen Sie schon heute die Hygienebeauftragten Fortbildung für weitere Kollegen, um sich für zukünftige Anforderungen zu wappnen.

ZUR HYGIENEBEAUFTRAGTER-AUSBILDUNG

Wir wünschen Ihnen für die nächsten Wochen viel Kraft und Ausdauer!
Ihr Hygienebeauftragter-Online Team.

Literaturnachweise


Trusted Shops
Sehr gut